Spaces – Together Alone

CD-Release Konzert

12. Dezember 2020 20Uhr RAMPE – Gerhardtstrasse 3, 30167 Hannover

Musik ist eine Kunstform, die gesellschaftliche Strömungen und Veränderungen schnell verarbeiten und integrieren kann.Das Quartett „Spaces“ formierte sich Ende März während der ersten Corona-Welle; nicht trotz, sondern eben gerade angesichts der besonderen und ungewohnten Situation. Da sowohl Konzerte als auch Proben nicht möglich waren, begaben sich die vier Musiker*innen auf eine bemerkenswerte Entdeckungsreise, bei der sie Aufnahmen erstellten, ohne einander dabei hören und sehen zu können. Nichts wurde abgesprochen, lediglich die Anfangszeit und die Länge der Stücke wurden vereinbart, alles andere überließen sie der Kraft des Augenblicks.Das Ergebnis ist verblüffend! Die Musik des Quartetts ist geprägt von einer angenehmen undogmatischen Freiheit und Offenheit, in der Geräusche und freie harmonische Sounds ebenso Platz finden wie moderne Rhythmen und Harmonien. In überraschenden Kombinationen zusammengefügt, entstehen Klänge und Musik, immer offen für Veränderung und Entwicklung.

Die Aufnahmen auf der CD entstanden zwischen dem 28. März und dem 3. Juli 2020in vier verschiedenen privaten Räumlichkeiten, gemischt von Willi Hanne, gemastert von Ralf Jackowski. Wir danken dem Kulturbüro Hannover für die Förderung dieses Projekts

Alle Musiker*innen spielten zur selben Zeit, komplett ohne Hör- und Sichtkontakt, sowie ohne jegliche Absprachen mit Ausnahme der festgelegten Dauer einer Improvisation. Entscheidend war für das Quartett das Musizieren im Bewusstsein und der Vorstellung eines gemeinsamen Zusammenspiels. Die jeweiligen Einzelaufnahmen wurden konsequent mit dem kurzen Signal-Ton aller Musiker*innen zu Beginn einer jeden Aufnahme zusammengelegt.